Die Frau war am Montagmorgen zunächst einem Lastwagen ins Heck gefahren und dann gegen die Leitplanke gekracht. Sie wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. 

Der Unfall ereignete laut Polizei gegen 8.55 Uhr zwischen den Anschlussstellen Essenbach und Wörth an der Isar. Die 60-Jährige war zu dieser Zeit mit ihrem VW in Richtung Dingolfing unterwegs. Dabei fuhr sie aus noch unbekannter Ursache gegen das Heck eines Lastwagens. Dadurch schleuderte sie mit ihrem Auto nach links und krachte gegen die Mittelleitplanke. Sie erlitt schwere Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die A92 musste für die Bergungsmaßnahmen zeitweise komplett gesperrt werden. Dadurch bildete sich ein mehrere Kilometer langer Rückstau. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 15.500 Euro.