Cham Michael Daiminger ist seit 40 Jahren für das BRK aktiv

40 Jahre Mitarbeiter beim Roten Kreuz: BRK-Präsident Theo Zellner und stellvertretender Kreisvorsitzender Dr. Hans Schneider würdigten die Leistungen von Michael Daiminger. Foto: Redaktion Cham

Ein besonderes Jubiläum hat in diesen Tagen der Rettungsdienstleiter des Kreisverbandes des Bayerischen Roten Kreuzes, Michael Daiminger, gefeiert. BRK-Präsident Theo Zellner und stellvertretender BRK-Kreisvorsitzender Dr. Hans Schneider überreichten ihm die Urkunde für 40-jährige hauptamtliche Zugehörigkeit beim Roten Kreuz.

Beide würdigten das Engagement des Rettungsdienstleiters im Landkreis, der in den vergangenen 40 Jahren vieles zum Positiven weiter- und fortentwickelt habe und der auch weit über Bayern hinaus im Deutschen Roten Kreuz hohe Anerkennung genieße. Daiminger entdeckte schon als junger Bursche seine Affinität zum Helfen und trat im Sommer 1972 in die Chamer Bergwacht und damit in das Rote Kreuz ein.

Zwei Jahre später wurde er Mitglied der Sanitätsbereitschaft Cham I, der er immer noch die Treue hält. Schnell absolvierte er alle möglichen Lehrgänge und Fortbildungen im Bereich Rettungsdienst. Selbstverständlich war für ihm das ehrenamtliche Mitwirken bei den Wochenend- und Nachtdiensten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 28. Dezember 2017.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos