Lesenswert (0) Empfehlen Google +

Artikel vom 21. Januar 2013 09:14, 186 mal gelesen

Futsal: Kreis Straubing

Osterhofen triumphiert im Kreisfinale

Autor: ks
So manches Kabinettsstückchen gab es beim Futsal-Kreisfinale in der Straubinger Dreifachhalle zu bewundern (Foto: Schindler).

So manches Kabinettsstückchen gab es beim Futsal-Kreisfinale in der Straubinger Dreifachhalle zu bewundern (Foto: Schindler).

Spannende Spiele erlebten die 200 Zuschauer im Futsal-Kreisfinale am Peterswöhrd. Der Ausrichter VfB Straubing sorgte für einen reibungslosen Ablauf, Vorstand Manfred Schötz und sein Vize und Abteilungsleiter Andy Kröber bildete mit den Spielleitern Christian Engl, Walther Kammerer und Konrad Stöger die Turnierleitung.

Bei der Siegerehrung bekamen alle teilnehmenden Mannschaften vom Hauptsponsor Arcobräu, vertreten durch Niederlassungsleiter Hans Artmann, einen Trikotsatz. Zudem erhielt jede Mannschaft drei Fünf-Liter-Dosen der Arcobräu-Bierspezialitäten. Turniersieger Osterhofen bekam noch eine "Zusatzration". Außerdem wurden die Endspielteilnehmer mit einem Original-DFL-Spielball belohnt, der Turnierdritte Türk Gücü Deggendorf bekam noch einen Molten-Spielball. Den Futsal-Fairnessball, gesponsert von Sport Frick, Dingolfing, erhielt als fairste Mannschaft der SV Otzing.

Bilder vom Futsal Kreisfinale (48 Einträge)

 



Gruppe 1


Hier konnte der Favorit aus Osterhofen nur im zweiten Spiel überzeugen, setzte sich aber dennoch am Ende mit fünf Punkten auf den ersten Tabellenplatz, nachdem Thürnthenning im letzten Spiel an Niederwinkling und somit auch am Einzug in die Finalrunde scheiterte.

SpVgg Osterhofen-Altenmarkt - SV Niederwinkling 0:0. Gehörigen Respekt zeigten beide Mannschaften, wobei der Favorit aus Osterhofen am Ende mit der Punkteteilung zufrieden sein konnte, weil Niederwinkling die besseren Chancen hatte.

SV Thürnthenning - VfB Straubing 4:2. Im zweiten Spiel platzte schnell der "Torlos-Knoten", denn beide Teams waren sehr offensiv ausgerichtet und geizten nicht mit Toren. Tore: 0:1 Willi Krüger (2.), 1:1 Alexej Krämer (3.), 2:1 Tobias Meier (5.), 3:1 Alexej Krämer (8.), 3:2 Klaus Baumann (9.), 4:2 Johannes Bichlberger (10.).

SV Thürnthenning - SpVgg Osterhofen-Altenmarkt 0:4. Wesentlich besser in Schuss war Osterhofen im zweiten Spiel, was der SV Thürnthenning zu spüren bekam. Tore: 0:1 Christian Tippelt (2.), 0:2 Kadir Filiz (5.), 0:3, 0:4 Martin Oslislo (9., 10.).

FC Niederwinkling - VfB Straubing 0:1. Den Heimvorteil nutzte der VfB zum wichtigen Sieg über Niederwinkling. Tore: Daniel Ertl (2.).

VfB Straubing - SpVgg Osterhofen 2:2. Richtig spannend war das letzte Gruppenspiel; am Ende reichte beiden Teams das Unentschieden, um sich für die niederbayerische Futsalmeisterschaft zu qualifizieren. Tore: 0:1 Martin Oslislo (4.), 1:1 Daniel Ertl (5.), 2:1 Willi Krüger (6.), 2:2 Mehmet Filiz (7.).

FC Niederwinkling - SV Thürnthenning 3:1. Trotz des Sieges reichte es für die Kammerl-Truppe nicht für die Endrunde, weil der direkte Vergleich zugunsten der Gastgeber VfB Straubing ausfiel. 1:0, 2:0 Norbert Kammerl (2., 5.) , 2:1 Alexej Krämer (8.), 3:1 Stefan Wanninger (9.).

Tabelle:
1. SpVgg Osterhofen-Altenmarkt 3/5/6:2,
2. VfB 1962 Straubing 3/4/5:6,
3. FC Niederwinkling 3/4/3:2,
4. SV Thürnthenning 3/3/5:9.


Gruppe 2

Hier hatten eigentlich die Meisten Steinach und Otzing auf ihrer Rechnung für die ersten beiden Plätze, aber der "Zweiten Garnitur" von ASV-Trainer Andreas Fischer fehlte einfach ein Torjäger, um auch heuer in die Niederbayerische einziehen zu können. So holte sich am Ende Dornwang den Gruppensieg (7 Punkte), gefolgt von Türk Gücü Deggendorf, die es auf fünf Punkte brachten.

SV Otzing - Türk Gücü Deggendorf 0:2. Ein überraschender Auftaktsieg der cleveren Türk-Gücü-Truppe aus Deggendorf. Tore: 0:1, 0:2 Gökhan Yalcin (6., 7.).

ASV Steinach - DJK Dornwang 0:1. Kalte Dusche für Steinach gleich im ersten Gruppenspiel. Tore: 0:1 Markus Plötz (1.).

ASV Steinach - SV Otzing 0:2. Schon nach dem zweiten Spiel war Schluss für den hochgehandelten, aber stark ersatzgeschwächten ASV Steinach, denn Otzing konnte seine Futsal-Stärke diesmal unter Beweis stellen. 0:1 Oliver Baumann (3.), 0:2 Florian Rockinger (9.).

Türk Gücü Deggendorf - DJK Dornwang 0:0. Eine Null-Nummer, die bis zum Schluss hart umkämpft war.

DJK Dornwang - SV Otzing 2:1. Dank starker Defensivleistung errang die DJK etwas überraschend den Gruppensieg. Tore: 1:0 Stefan Wolf (7.), 1:1 Oliver Baumann (7.), 2:1 Alois Fuchs (9.).

Türk Gücü Deggendorf - ASV Steinach 1:1. Schon vor dem letzten Spiel war der Zug Richtung K.o.-Runde für den hohen Favoriten Steinach abgefahren und gegen Türk Gücü Deggendorf reichte es lediglich zum einzigen Turnierpunkt. Tore: 1:0 Gökhan Yalcin (7.), 1:1 Maximilian Reif (7.).

Tabelle:
1. DJK Dornwang 3/7/3:1,
2. Türk Gücü Deggendorf 3/5/3:1,
3. SV Otzing 3/3/3:4,
4. ASV Steinach 3/1/1:4.


Halbfinale

SpVgg Osterhofen - Türk Gücü Deggendorf 3:1. Erst ein Eigentor nach scharfer Hereingabe von Martin Oslislo brachte Osterhofen auf die Siegerstraße gegen tapfer kämpfende Türk-Gücü-Sportfreunde, die nur mit einem Ersatzmann angereist waren und dann am Ende doch die Kraft etwas schwand. Tore: 1:0 Eigentor Gökhan Yalcin (7.), 2:0 Mehmet Filiz (8.), 2:1 Gökhan Yalcin (10.), 3:1 Piotr Wowra (10.).

DJK Dornwang - VfB Straubing 4:6 (Sechsmeterschießen; 1:1). Erst im 6-Meter-Schießen stand der zweite Endspielteilnehmer fest; hier hatte der VfB beim letzten Schützen das nötige Quäntchen Schussglück. Tore: 1:0 Robert Bruckmoser (2.), 1:1 Viktor Martschuk (8.).

6-Meter-Schießen um Platz 3: Türk Gücü Deggendorf - DJK Dornwang 3:1.

Endspiel

SpVgg Osterhofen-Altenmarkt - VfB Straubing 2:1. Lange Zeit konnte der VfB der Spielvereinigung Paroli bieten, am Ende rettete die Oslislo-Truppe den knappen Vorsprung über die Zeit. Tore: 1:0 Mehmet Filiz (7.), 2:0 Piotr Wowra (8.), 2:1 Andreas Henke (9.).

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Das könnte Sie auch interessieren

Boateng verleiht Titel "Schule ohne Rassismus"

Boateng verleiht Titel "Schule ohne Rassismus"

Fürstenfeldbruck (dpa/lby) - Fußballnationalspieler Jérôme Boateng besucht heute die Ferdinand-von-Miller-Realschule...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Erding-Freising-Kelheim
Anzeige
Anzeige