Nicht artgerecht

Polizei stoppt illegalen Hühnertransport auf A3 bei Regensburg


sized

Ein nicht artgerechter Hühnertransport ist am Samstagabend bei einer Verkehrskontrolle in Regensburg aufgefallen. (Symbolbild)

Von Redaktion idowa

Die Verkehrspolizei Regensburg hat am Samstagabend auf der A3 einen rumänischen Kleintransporter wegen Tierschutzverstößen gestoppt. Laut Polizeibericht war der Transporter auf dem Weg von Belgien nach Österreich, als er gegen 21.30 Uhr an der Anschlussstelle Regensburg-Universität zu einer Kontrolle angehalten wurde. Dabei entdeckten die Beamten zwischen dem normalen Reisegepäck drei Transportboxen, in denen sich insgesamt 44 Legehühner befanden. Kein artgerechter Transport, zumal er auch gegen Tier- und Seuchenschutzvorschriften verstößt. Die Hühner wurden deswegen sichergestellt, der Tiertransporteur musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen.