Vejda feiert

Partyspaß beim Viechtacher Bürgerfest trotz Fußballdrama

Das Viechtacher Bürgerfest wurde am Freitagabend eröffnet. Erstmals gibt es ganze sechs Bühnen. Zum Auftakt spielen auf der Hauptbühne die Pröllergeisda.


Kaum ein Durchkommen: Der ganze Stadtplatz war beim Public Viewing voll.

Kaum ein Durchkommen: Der ganze Stadtplatz war beim Public Viewing voll.

Von Redaktion Viechtach

Endlich wieder Bürgerfest! "Gsteckt voll" könnte man sagen, war am Freitagabend der Viechtacher Stadtplatz. Hunderte Zuschauer, viele in weißen (oder pinken) Trikots der Nationalmannschaft, wollten das Viertelfinale Deutschland-Spanien sehen. Dieses ging in allerletzter Minute verloren, was der Partystimmung kurz einen Dämpfer verpasste. Doch die "Pröllergeisda" aus Sankt Englmar gaben dann auf der Bühne ihr Bestes und heizten den Viechtachern ein. Bürgermeister Franz Wittmann hatte zuvor schon um 17 Uhr nach dem gemeinsamen Einzug mit dem Stadtspielmannszug alle Besucher begrüßt: "Herzlich willkommen bei uns!" Es stünden "zweieinhalb harte Tage vor uns", wie er mit etwas Ironie sagte.

Jetzt weiterlesen mit

  • alle Artikel auf idowa.de in voller Länge und deutlich weniger Werbung
  • als Abonnent unterstützen Sie Journalismus in Ihrer Region
  • einen Monat für 0,99 Euro testen, danach 9,90 Euro im Monat