Suche nach Alternative

Kiga-Neubau am Birkenberg in Landshut?

Suche nach Ausweichquartier für St. Margaret: Verwaltung schlägt Grundstück für eine Kindergartennutzung vor - Achdorfer Stadtrat Gerd Steinberger gegen Umwidmung.


Mit Bänken und weitem Blick über Landshut: Momentan ist das knapp 3000 Quadratmeter große Grundstück eine öffentliche Grünfläche.  Foto: Sigrid Zeindl

Mit Bänken und weitem Blick über Landshut: Momentan ist das knapp 3000 Quadratmeter große Grundstück eine öffentliche Grünfläche.

Die bauliche Zukunft des Kindergartens St. Margaret und die "Umwidmung einer Fläche am Birkenberg für Kindergartennutzung" stehen auf der Tagesordnung des Bausenats am Freitag unmittelbar hintereinander - und offenbar auch in engem Zusammenhang. Könnte also ein Neubau am Eulenweg als (Ausweich-)Quartier für den Kindergarten St. Margaret entstehen ? Die Verwaltung hält das Grundstück, das momentan als öffentliche Grünfläche ausgewiesen ist, als gut geeignet für eine Kindergartennutzung. Es wäre eine "Sünde, dieses Grundstück zu bebauen", sagt dagegen der Achdorfer Stadtrat Gerd Steinberger (SPD).

Jetzt weiterlesen mit

  • alle Artikel auf idowa.de in voller Länge und deutlich weniger Werbung
  • als Abonnent unterstützen Sie Journalismus in Ihrer Region
  • einen Monat für 0,99 Euro testen, danach 9,90 Euro im Monat

2 Kommentare:


Bitte melden Sie sich an!

Melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

Anmelden

unbekannter Benutzer

am 27.06.2024 um 09:18

schade um das schöne Naherholungsgebiet wenn es Zubetoniert wird. Landshut ist erst glücklich wenn alles voll Beton und hässlichen Baukötze zug...en ist



unbekannter Benutzer

am 25.06.2024 um 19:27

Teures Bauland für die Stadt, im richtigen Moment………. Haben Steinbergers Verwandte schon alle ein Riesen Haus ?



Kommentare anzeigen