Firmenjubiläum

Müller Präzision in Cham blickt auf eine Geschichte stetigen Wandels

Seit 50 Jahren produziert das Unternehmen in hoher Stückzahl Teile oder Komponenten für verschiedene Auftraggeber aus der Industrie. Der kleinste Artikel misst gerade einmal zwei mal zwei Millimeter.


Markus Wrba, Helmut Kärtner und Karl Macharowsky (von links) schauen auf 50 Jahre Firmengeschichte zurück.

Markus Wrba, Helmut Kärtner und Karl Macharowsky (von links) schauen auf 50 Jahre Firmengeschichte zurück.

Nichts ist so beständig wie der Wandel. Diese alte Weisheit beschreibt die 50 Jahre von Müller Präzision in Cham recht gut. Als Rainer Müller im Oktober 1974 das Werk in der damals strukturschwachen Oberpfalz eröffnet, beschäftigt er gerade einmal 15 Mitarbeiter. Heute sind es mehr als 500. Über die Jahrzehnte gehen die Hochs und Tiefs der Konjunktur nicht spurlos an dem Unternehmen vorbei, genauso wie strukturelle Veränderungen. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Jetzt weiterlesen mit

  • alle Artikel auf idowa.de in voller Länge und deutlich weniger Werbung
  • als Abonnent unterstützen Sie Journalismus in Ihrer Region
  • einen Monat für 0,99 Euro testen, danach 9,90 Euro im Monat