Amtsgericht Cham

Drogensüchtiger klaut Kupferkabel auf Baustelle in Falkenstein

Die Beute hatte gerade mal einen Wert von ein paar Euro. Doch der 34-Jährige ist bereits elfmal vorbestraft, weshalb bei der Gerichtsverhandlung für ihn einiges auf dem Spiel stand.


Das Chamer Amtsgericht verhandelte den Fall eines 34-Jährigen, der auf einer Baustelle ein paar Meter Kupferkabel klaute.

Das Chamer Amtsgericht verhandelte den Fall eines 34-Jährigen, der auf einer Baustelle ein paar Meter Kupferkabel klaute.

Von Redaktion Cham

Der Fahrstuhl des Lebens hält manchmal ein Stockwerk höher, dann wieder ein paar Etagen tiefer. Ein 34-Jähriger, der dieser Tage wegen Diebstahls vor Amtsgerichtsdirektor Dr. Thomas Strauß Platz genommen hatte, ist mit dem Lift jetzt fast ganz unten angekommen. Allein seine Tat - er klaute auf einer Baustelle in Falkenstein Kupferkabel - verdeutlicht, wie verzweifelt er sein muss, denn die Diebesbeute hatte gerade einmal einen Wert von ein paar Euro. Eine Sucht- und Traumatherapie dürfte für ihn die allerletzte Chance sein, den endgültigen Absturz zu stoppen.

Jetzt weiterlesen mit

  • alle Artikel auf idowa.de in voller Länge und deutlich weniger Werbung
  • als Abonnent unterstützen Sie Journalismus in Ihrer Region
  • einen Monat für 0,99 Euro testen, danach 9,90 Euro im Monat