Zwiesel Mit 2,3 Promille gegen Verkehrszeichen gefahren

Mit stattlichen 2,3 Promille im Blut ist ein 47-Jähriger in Zwiesel gegen ein Verkehrszeichen gefahren. Anschließend legte er sich schlafen. (Symbolibild) Foto: Jens Wolf dpa/lbn
Mit stattlichen 2,3 Promille im Blut ist ein 47-Jähriger in Zwiesel gegen ein Verkehrszeichen gefahren. Anschließend legte er sich schlafen. (Symbolibild) Foto: Jens Wolf dpa/lbn

Mit stattlichen 2,3 Promille im Blut ist ein 47-Jähriger in Zwiesel gegen ein Verkehrszeichen gefahren. Anschließend legte er sich schlafen.

Durch einen Knall wurden Anwohner am Sonntagnachmittag aufgeschreckt. Mehrere Zeugen sahen ein zurücksetzendes und anschließendes wegfahrendes Fahrzeug. Da ein Zeuge den Fahrer benennen konnte, wurde bei dem Mann wurde anschließend angeklopft: Der vermutliche Fahrer, ein 47-jähriger Mann aus Langdorf, konnte schlafend angetroffen werden. Der Alkotest ergab einen Wert von 2,3 Promille, was natürlich eine Blutentnahme zur Folge hatte. Der Mann bestritt, mit dem Auto unterwegs gewesen zu sein, was jedoch durch mehrere Zeugen und weitere Ermittlungen widerlegt sein dürfte.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading