Zweite Drachenstich-Freinacht Gegen 23 Uhr singt Furth "Layla"

Die Menge tobte und feierte auf den Bänken stehend die zweite Freinacht in der Festhalle. Foto: Th. Linsmeier

Das Ausgeh-Epizentrum der Region war am Samstagabend Furth Eschlkamer Straße: auf der einen Seite unzählige Besucher auf dem Cave-Gladium-Gelände, auf der anderen ein proppenvolles Drachenstich-Volksfestzelt.

Festwirt Matthias Strauß hatte wieder eine glückliche Hand bewiesen, als er die Party-Band "Route 12 34" für die zweite Freinacht verpflichtet. , nahezu alle standen auf den Bänken und sangen mit, insbesondere als gegen 23 Uhr ein Song angestimmt wurde ... "Layla".

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading