Thürnstein ist einer der 18 Standorte in Bayern mit einer Flughelfergruppe. Immerhin standen dafür bayernweit über 5.000 Feuerwehren zur Auswahl. Dass in dieser Sondereinheit sehr viel Arbeit und Herzblut steckt, spiegelte sich am Mittwoch bei der Waldbrandübung am Bayerwaldkönig wider, in die 82 Einsatzkräfte eingebunden waren.

Die Flughelfergruppe des Landkreises Cham, Standort Thürnstein, besteht derzeit aus Mitgliedern der Feuerwehren Thürnstein-Schrenkenthal, Lohberg, Lam, Haibühl-Ottenzell, Arrach, Ansdorf-Simpering, Grafenwiesen und Neukirchen b. Hl. Blut.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 27. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.