Zwei Landräte - ein Wort. Sowohl Martin Neumeyer aus Kelheim, als auch Martin Wolf aus Pfaffenhofen (beide CSU) haben jetzt angekündigt, ihre bis ins Jahr 2023 laufenden Wahlperioden zu verkürzen und den Wahltermin mit der nächsten Kommunalwahl 2020 zusammenzulegen.

Während Neumeyer nach eigenem Bekunden wieder antritt, hat Wolf noch um Bedenkzeit bis Januar nächsten Jahres gebeten, ehe er seine Entscheidung bekanntgibt. Die Landratswahl im Kreis Kelheim wird 2020 - nach dann 34 Jahren - mit ziemlicher Sicherheit wieder im normalen Turnus der Kommunalwahlen stattfinden. Wie Landrat Martin Neumeyer gegenüber unserer Zeitung bestätigte, wird er den dazu notwendigen Antrag in der Sitzung des Kreistages am 17. Dezember einbringen. Gleichzeitig kündigte der 64-jährige CSU-Politiker an, selbst wieder anzutreten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. November 2018.