Zwei Anzeigen für 26-Jährigen Zuerst Katze, dann die Besitzerin geschlagen

Ein Schild mit dem Schriftzug “ Polizei“ hängt an einer Polizeiwache. (Symbolbild) Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild

Eine 32-jährige Frau aus Viechtach erstattete Anzeige bei der Polizei wegen Körperverletzung sowie eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz.

Am Samstag war es zu einem Vorfall an der Wohnadresse der 32-Jährigen  gekommen. Die Frau konnte beobachten, wie sich ihre Katze im Garten eines anderen Hausbewohners, eines 26-jährigen Mannes, aufhielt. Dieser wollte die Mietze mit einem Besen aus seinem Garten vertreiben und schlug der Katze auf den Kopf, so dass diese aus der Nase blutete.

Die Katzenbesitzerin stellte daraufhin den Mann zur Rede und wollte ihm den Besen wegnehmen. Im Gerangel versetzte ihr der Mann einen Schlag mit der flachen Hand ins Gesicht. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Körperverletzung und wegen eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading