Zusammenstoß beim Linksabbiegen Vier Verletzte bei Unfall in Waldmünchen

Beim Abbiegen hat ein Tiguan-Fahrer einen Renault übersehen. Foto: Stephanie Bucher

Vier Verletzte, darunter zwei Kinder, hat ein Verkehrsunfall in Waldmünchen am Samstagvormittag gefordert. Ein Mann hatte beim Linksabbiegen ein entgegenkommendes Fahrzeug übersehen.

Ersten Ermittlungen der Waldmünchner Polizei zufolge, wollte ein Tiguan-Fahrer von der Lommer- in die Bahnhofstraße einbiegen. Dabei übersah er einen stadtauswärts fahrenden Renault, in dem eine Mutter mit ihren Kindern unterwegs war.

Es kam zum Zusammenstoß, der Tiguan krachte in die Beifahrerseite des Renault, der dadurch in die gegenüberliegende Böschung geschleudert wurde. Bei dem Unfall blieb der Fahrer des Tiguan unverletzt, seine über 80 Jahre alte Beifahrerin musste ins Krankenhaus gebracht werden. Verletzt wurden auch die Mutter und ihre beiden Kinder.

Um die Verletzten kümmerten sich ein Notarzt sowie die Besatzungen der Rettungswagen von BRK und Malteser. Die Feuerwehren Waldmünchen und Hocha leiteten den Verkehr um und säuberten die Unfallstelle. Der Renault hat laut Polizei Schrottwert und auch am Tiguan entstand hoher Sachschaden.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading