Natürlich ist der Umgang der Kirche mit den Missbrauchsfällen verantwortlich für die aktuelle Austrittswelle. Bischof Rudolf Voderholzer liegt zwar nicht ganz falsch mit der Vermutung, dass in unserer aufgeklärten Zeit der Glaube nicht mehr denselben gesellschaftlichen Stellenwert besitzt wie in vergangenen Jahrhunderten - aber er vergisst dabei: Viele Katholiken hadern gerade aus moralischen Gründen schon lange mit ihrer Kirche.