Zugverkehr beeinträchtigt Notarzteinsatz am Bahnhof Neumarkt in der Oberpfalz

, aktualisiert am 29.09.2020 - 10:02 Uhr

Der Bahnhof Neumarkt in der Oberpfalz ist wegen eines Notarzteinsatzes am Gleis gesperrt. Die Regionalzüge aus Richtung Regensburg fahren bis nur bis Seubersdorf.

Der Polizei wurde um 7.48 Uhr eine tote Person auf einem Gleis am Neumarkter Bahnhof mitgeteilt. Daraufhin sperrten die Einsatzkräfte den kompletten Bahnhof. Gegen 9.53 Uhr konnten die Gleise 4,5 und 6 wieder freigegeben werden. Regionalzüge aus Richtung Regensburg fahren bis Seubersdorf und enden dort. Die Deutsche Bahn teilte mit, dass sie einen Schienenersatzverkehr mit Bus zwischen Postbauer-Heng und Neumarkt sowie zwischen Seubersdorf und Neumarkt eingerichtet hat. Die Dauer der Maßnahmen ist noch nicht absehbar. Auch die Todesursache ist bislang unklar.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading