Zottling Brennender Bulldog: Übergreifen des Feuers auf Bäume verhindert

Ein Bulldog fing bei Zottling Feuer. Foto: Fuchs

Am Mittwoch, kurz nach 12 Uhr, geriet offenbar aufgrund eines technischen Defekts eine ältere landwirtschaftliche Zugmaschine in der Nähe des Berggasthofes Zottling in Brand.

Der 33-jährige Eigentümer des Bulldogs war gerade bei Schwaderarbeiten, als sich plötzlich aus dem Frontbereich der Maschine ein Brand entwickelte.

Der Landwirt versuchte anfangs das Feuer noch selber zu löschen und hängte den Schwader noch ab. Nach kurzer Zeit breitete sich aber der Brand aus und die gesamte Maschine wurde zerstört. Der Totalschaden dürfte sich auf etwa 20 000 Euro belaufen.

Schnell rückte ein Großaufgebot an Feuerwehren unter der Einsatzleitung von Markus Weiß von der Feuerwehr Patersdorf zur Brandstelle. Kreisbrandmeister Thomas Märcz, der ebenfalls an der Brandstelle war, begründete den Einsatzaufwand auch mit der durch den Traktorbrand nicht auszuschließenden Gefahr für die umliegenden Bäume. Eingesetzt waren die Wehren aus Patersdorf, Ruhmannsfelden und Allersdorf. Zur Vorsicht wurden auch noch das BRK und der HvO Ruhmannsfelden zum Einsatzort beordert.

 

Idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos