Zeugnisverleihung in Pfarrkirchen 16. Jahrgang des Unternehmergymnasiums verabschiedet

Schüler führten zum Teil durch das Programm. Foto: Helmut Degenhart

Am Montagabend haben 13 Schüler des Unternehmergymnasiums Bayern in Pfarrkirchen ihre Zeugnisse verliehen bekommen. Zu den Mitarbeitern des Gymnasiums Pfarrkirchen, kurz Gympan, gesellte sich viel Polit-Prominenz.

Ein Jahr dauert die Ausbildung des Unternehmergymnasiums. Es ist ein zusätzliches Angebot für Schüler des Gympan, sich in unternehmerischem Denken und Agieren weiterzuentwickeln. Eine Gruppe Teilnehmer entwarf, baute und vertrieb beispielsweise eine Holzliege. Dabei handelt es sich allerdings nicht etwa um ein Bastelprojekt im Werkunterricht. Die gegründete Schülerfirma nennt sich "Gympan woodwork" und hat im ersten Jahr einen Umsatz von satten 5.000 Euro erwirtschaftet. Dabei machten sie 2.000 Euro Gewinn. Elf Liegen verkauften die Schüler.

"Es hat sehr viel Spaß gemacht und wir haben sehr viel dazugelernt", erzählt Teilnehmer Philip Zellner im Interview. Dabei lernten sie auch, wie der Vertrieb funktioniert und wie man als Gründer Bilanzen verfasst. Der Unterricht dazu erfolgte in einem zusätzlichen Nachmittagsprogramm.

Nach kurzen Reden von Ministerialdirigent Martin Wunsch, dem stellvertretendem Landrat Kurt Vallée, Pfarrkirchens zweitem Bürgermeister Hermann Gaßner und Schulleiter Andreas Rohbogner ging es in eine Talkrunde mit verschiedenen Firmen, die das Programm unterstützen. Immer wieder begleiteten Schüler mit musikalischen Darbietungen das Programm.

Förderung am Beispiel eines Schulvideos

Patenschüler Simon Wimmer wurde dann zusammen mit seinem Paten Andreas Reichelt, Dokumentarfilmer und TV-Journalist, auf der Bühne interviewt. Das Duo hat über Videokonferenzen und regelmäßigem Austausch per Telefon den Kontakt auch während der Pandemie gehalten. Sobald möglich kam Simon dann zu einem Dokumentarfilmdreh mit Schauspielern dazu und absolvierte ein einwöchiges Praktikum bei Niederbayern TV Passau.

Sehen Sie dazu auch den TV-Beitrag von Niederbayern TV "Unternehmergymnasium Pfarrkirchen"

"Der Pate hat mich unterstützt und mir Tipps und Tricks mit auf den Weg gegeben", erzählt Simon Wimmer. "Und natürlich ist er jetzt weiterhin noch mein Ansprechpartner."

Sein jüngst erstelltes Schulvideo feiert dabei Erfolge. "Es wurde schon sage und schreibe rund 6.600 mal geklickt", berichtet Schulleiter Andreas Rohbogner stolz. "Und heute feiern wir 'Weltpremiere' mit dem neuen Imagefilm, den wir für das Unternehmergymnasium gemacht haben."

Lesen Sie dazu auch den Artikel "Nachwuchsfilmer aus Pfarrkirchen: Elftklässler dreht Imagefilm für sein Gymnasium"

Dabei bringt das Unternehmergymnasium sein Programm auch anderen Gymnasien in Bayern näher. "Bis nach Hof fahren die zuständigen Kollegen, um dort Workshops zu Unterricht in unternehmerischem Denken abzuhalten", berichtet Rohbogner weiter. Passend zu der Ausrichtung der Schule wurde jüngst auch eine Kooperation mit dem Gründerzentrum Rottal-Inn ins Leben gerufen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading