Fahndung bei Bad Gögging Unbekannter überfällt und missbraucht Spaziergängerin

Die Polizei sucht in einem Waldstück bei Deisenhofen nach einem Mann, der am Mittwochabend eine Frau missbraucht haben soll. Foto: News5/Pieknik

Am Mittwochabend soll ein bislang Unbekannter eine Frau bei Neustadt an der Donau im Kreis Kelheim sexuell missbraucht haben. Die Polizei fahndet nach dem Tatverdächtigen und bittet um Hinweise zu dem Vorfall.

Kurz nach 18 Uhr rief eine 44 Jahre alte Frau über den Notruf die Polizei an und sagte, dass sie ein maskierter Mann überfallen habe. Kurz davor, etwa gegen 17.45 Uhr, sei sie laut Angaben der Polizei nördlich von Deisenhofen bei Bad Gögging spazieren gegangen, als ein Unbekannter sie von hinten attackiert und dann sexuell missbraucht haben soll. Dann stahl der Mann ihr Handy. 

Die Frau wurde bei dem Überfall verletzt und musste in eine Klinik gebracht werden. Die Polizei suchte daraufhin das Waldstück ab, in dessen Nähe die Frau angegriffen worden war. Dabei setzten sie neben mehreren Streifenwagen auch einen Polizeihubschrauber ein. 

Beschreibung des Verdächtigen

  • etwa 1,70 Meter groß
  • bekleidet mit einer hellgrauen Hose, einer schwarzen Steppjacke, einem dunkelgrünen T-Shirt mit gelben Emblem
  • über den Kopf hatte er sich eine graue Socke gezogen
  • vermutlich schwarze Haare
  • sprach gebrochen Deutsch mit einem Akzent, den die Frau nicht zuordnen konnte
  • zum Tatzeitpunkt war der Mann mit einem Fahrrad unterwegs

Die Kripo Landshut bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0871/9252-0. Der Zeugenaufruf richtet sich insbesondere an Personen, die zwischen 17.30 bis etwa 18 Uhr im Bereich des Waldstückes, nahe des Weilers Deisenhofen, südlich des Birketweges zwischen Bad Gögging und Sandharlanden, eine Person gesehen haben, auf die die Beschreibung zutrifft.

Bereits Ende Mai ist in Neustadt an der Donau eine Frau beim Joggen angegriffen und verletzt worden. Mehr dazu lesen Sie hier: Joggerin wird von Unbekanntem angegriffen und verletzt

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading