Zeitung im Kindergarten Ein Rückblick auf unser Projekt 2020

Paula, Paula Print, kannst du mir sagen wie `ne Zeitung funktioniert“, singen die Mädchen und Buben aus vollem Halse. Es ist ein Ständchen für die Zeitungsente Paula Print, dem Maskottchen der Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung. Danach dürfen die Kinder mit der Zeitungsente tanzen und für ein Erinnerungsfoto posieren. Paula ist gerade Gast in einem Kindergarten. Der Auftritt der Zeitungsente ist Teil des Medienprojekts „Zeitung im Kindergarten“. Gemeinsam mit der Freistunde-Redakteurin Sandra Bauer und den Volontärinnen Melanie Nusko und Anna-Lena Weber hat Paula auch heuer wieder 16 Einrichtungen im gesamten Verbreitungsgebiet besucht.

Von ihrer Tour haben sie tolle Eindrücke mitgebracht. In einigen Kitas haben Kinder die Rolle der Postboten übernommen und morgens die Zeitungen in Zeitungsständer oder Zeitungsrollen gesteckt. Woanders gab es eigens Taschen mit Paula-Motiv, um die Zeitung mit nach Hause zu nehmen. Die Buben und Mädchen haben mit ihren ErzieherInnen nicht nur in der Zeitung geblättert und dabei Fotos und Themen besprochen. Die Kinder haben Buchstaben und Bilder gesucht, ausgeschnitten und auf Plakate oder in ihre Übungshefte geklebt. Es sind tolle Basteleien aus Zeitungspapier entstanden wie Blumen, Schneekristalle, Girlanden, Wimpelketten, Tiere, Schneemänner, Hüte, Schiffe und vor allem Paulas in allen Größen und Formen. Die Vorschüler haben Zeitungsballschlachten veranstaltet, in der Zeitung gebadet und mit ihr getanzt und geturnt. Kurzum: Rund 370 Kinder haben sich diesmal an dem Projekt beteiligt und vier Wochen lang ihre Heimatzeitung mit allen Sinnen kennengelernt. „Danke Paula“, sagte ein Mädchen zum Abschied, „dass du die Zeitung für uns machst!“

Das sagen die Kinder zu unserem Projekt:

"Mir haben die Ausmalbilder in der Zeitung besonders gut gefallen. Total schön war auch der Besuch der Zeitungsente Paula Print und dass wir mit ihr tanzen konnten, weil mir das Paula-Print-Lied so gut gefällt." (Mia)

"Wir haben jeden Tag im Morgenkreis die Zeitung gemeinsam angeschaut, vor allem den Wetterbericht und die Bilder vom Sturm. Die Kinderseite gefällt mir auch sehr gut, vor allem die Tierbilder. Es hat total Spaß gemacht, dass wir das Paula-Print-Lied auf CD aufgenommen haben." (Sophie)

"Ich schaue in der Zeitung sehr gerne den Wetterbericht an, weil der so schön ist. Mir gefälllt am besten das Anschauen der Zeitung." (Aaron)

"Mir gefällt das Projekt mit der Zeitung sehr gut. Ich mag das Basteln und am liebsten lese ich in der Zeitung die Witze." (Finn)

"Ich finde das Zeitungsprojekt ganz toll. Mir gefällt in der Zeitung am besten der Wetterbericht, weil ich dann weiß, wie das Wetter wird." (Max)

 

Und das sagen die Erzieherinnen:

"Ich war wirklich total überrascht wie groß das Interesse der Kinder an der Zeitung ist. Wie genau sie sich alles angeschaut, Bilder und Buchstaben gesucht haben. Wirklich beeindruckend. Wir haben die Zeitung immer in kleinen Gruppen gemeinsam
angeschaut und auch schwierige Themen kindgerecht erklärt. Die Kinder waren für alles total offen. Auch die Basteleien, die aus Zeitungspapier entstanden sind, waren toll. Wir haben zum Beispiel Faschingsdekoration wie Girlanden und Fächerblumen angefertigt oder ein Zoobild mit Tieren aus der Zeitung geklebt.

(Daniela Liegl, Kindertagesstätte St. Marien, Pösing)
 

"Ich finde das Projekt ganz toll und wir waren alle total überrascht wie wissbegierig und begeistert die Kinder von der Zeitung sind. Auch die Eltern. Viele haben uns gesagt, wenn sie vorher schon gewusst hätten, dass sich die Mädchen und Buben in diesem Alter schon so sehr für die Zeitung interessieren, hätten sie sie mit ihren Kindern schon früher angeschaut. Die Bilder, die sie darin entdeckt haben, haben ungemein zum Erzählen angeregt. Besonders groß war das Interesse an Sportthemen und dem Wetterbericht. Wir haben aber noch viel mehr mit der Zeitung gemacht. Wir haben zum Beispiel Schiffe gefaltet, die dann in unseren Pfützen schwimmen durften, oder Clowns für unsere Faschingsdeko gebastelt. Und weil der Schnee ausgeblieben ist, haben wir einfach statt einer Schneeballschlacht eine Zeitungsballschlacht veranstaltet.
(Petra Fischer, Waldkindergarten Hart, Laberweinting)

"Das Projekt gefällt mir sehr gut, weil die Kinder über viele Dinge informiert werden. Der Horizont der Kinder wird dadurch erweitert. Das Interesse der Kinder an der Zeitung ist sehr hoch. Sie bestehen jeden Tag darauf, die Zeitung auch zu lesen. Auch die Spiele und Basteleien mit der Zeitung kommen bei den Kindern sehr gut an. Begeisterung ist in allen Bereichen vorhanden." 
(Anita Stempel, Kindergarten der Schulstiftung Seligenthal, Landshut)

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading