Ob Harold Lloyd geahnt hat, dass ihm diese Filmszene aus "Ausgerechnet Wolkenkratzer" ewigen Ruhm zumindest in Europa einbringen würde? Der 1971 verstorbene US-Comedystar hängt in dem Stummfilm von 1923, der ursprünglich "Safety Last!" hieß, zappelnd am Zeiger einer großen Uhr an der Fassade eines Wolkenkratzers.

Schöner kann man die zwei Mal jährliche Umstellung der Uhren in der EU kaum illustrieren und so gehört das Foto zum Arsenal aller, die rechtzeitig vorher darauf hinweisen wollen. Am besten noch garniert mit der Titelzeile von Paulchen Panters Kinderlied "Wer hat an der Uhr gedreht?". Die Frage ist leicht beantwortet: die Mitgliedstaaten der Europäischen Union.

In der Nacht zum Sonntag ist es wieder so weit: Dann werden Europas Uhren um zwei Uhr auf drei Uhr vorgestellt. Es ist Sommerzeit - saisonal gesehen, mit Meteorologie oder Astronomie hat das nichts zu tun.