Zauberhafter Start in die Adventszeit Erster Auftritt des Christkindls in Moosburg an der Isar

Das Christkindl erschien erstmals am Rathausfenster. Dort sprach es auch den ersten Teil seines Prologs. Foto: re

Die Adventszeit in der Dreirosenstadt kann seit einigen Jahren ohne Übertreibung als märchenhaft bezeichnet werden. Jedes Jahr hat man ein Christkindl sowie viele weitere Attraktionen. Heuer waren die Weihnachtsmacher zusammen mit der Marketing eG und weiteren "Engerln" besonders kreativ. Am Samstag beim Start in die Adventszeit vor dem Rathaus hatte das neue Christkindl Nadja Maier erstmals einen Freund dabei, den goldenen Vogel, den Angelina Andrews darstellt. Viele Kinder und Familien verfolgten gespannt den ersten Christkindl-Auftritt und das Treffen mit dem Vogel. Umrahmt wurde die Aufführung mit Liedern und Tänzen. Es war ein großartiger Start in die Adventszeit.

Das Spektakel begann um 16 Uhr vor dem Rathaus. Viele Besucher hatten sich schon zwischen Rathaus und der Bühne am Feyerabendhaus versammelt. Der neue Marketing-Geschäftsstellenleiter Ulrich Metzmeier hieß von der Bühne aus alle willkommen. "Es ist heute wieder etwas Besonderes. Denn das Moosburger Christkindl kommt. Wir haben uns hierfür ein schönes Programm ausgedacht", kündigte er an. Bürgermeisterin Anita Meinelt betonte, dass mit dem Moosburger Advent etwas Großartiges entstanden sei. Die Marketing eG und die Weihnachtsmacher seien eine Bereicherung für die Dreirosenstadt. Meinelt gab allen noch mit auf den Weg, dass das Wichtigste im Leben sei, sich Zeit für seine Mitmenschen zu nehmen. Meinelt und Metzmeier weckten zudem die Vorfreude auf die vielen weiteren Veranstaltungen im Moosburger Advent. Dazu zählen die Kinderweihnacht bzw. Märchenstunden im Sternenzimmer der Stadtbücherei, der Lebendige Adventskalender vor dem Rathaus, der Christkindlmarkt, erstmals mit Kuchenwettbewerb, und heuer nach der Pause wieder der Märchenumzug.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 02. Dezember 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 02. Dezember 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading