Zandt: Wichtiges Ehrenamt Sandra Miefanger ist die neue Familienbeauftragte

Die neue Familienbeauftragte Sandra Miefanger mit Ehemann Christian, Söhnchen Fritz und Bürgermeister Hans Laumer Foto: Rosi Stelzl

Den Familien in der Gemeinde Zandt steht Sandra Miefanger als Familienbeauftragte für Anfragen zur Verfügung. Sie stellt ein wichtiges Bindeglied zwischen den Familien der Kommune und der Koordinationsstelle frühe Kindheit (Koki) dar. Sie kennt die verschiedenen Hilfsangeboten der Gemeinde und des Landkreises und kann Familien mit Unterstützungsbedarf gezielt weitervermitteln. Gleichzeitig ist Sandra Miefanger Ansprechpartnerin für die Mutter-Kind-Gruppen.

Bürgermeister Hans Laumer bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei Sandra Miefanger dafür, dass sie sich als junge Mutter für dieses Ehrenamt zur Verfügung stellt. Gleichzeitig überbrachte er den Eheleuten Sandra und Christian Miefanger Glückwünsche zur Geburt ihres Sohnes Fritz. Die Gemeinde hat als Geschenk für junge Eltern Babybodys mit Willkommensgruß-Aufdruck der Gemeinde angeschafft. Den ersten durfte jetzt Familie Miefanger in Empfang nehmen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading