Zahl der Infizierten steigt weiter 109 Covid-19-Fälle im Landkreis Erding

Die Führungsgruppe Katastrophenschutz tritt täglich zusammen, um über die aktuelle Situation im Landkreis zu beraten. Foto: Landratsamt Erding

Seit Freitag ist die Zahl der Covid-19-Fälle im Landkreis Erding von 70 auf 109 Fälle angewachsen. Vier dieser Fälle sind nicht Bürger des Landkreises Erding, werden aber hier geführt, da sie aktuell im Klinikum Erding stationär aufgenommen sind.

Insgesamt liegen derzeit zwölf Covid-19-Patienten im Klinikum; zehn werden auf der Isolierstation behandelt, zwei auf der Intensiv-Isolierstation, davon einer beatmet. Die neu hinzugekommenen Fälle stammen unter anderem aus den Gemeinden Berglern und Inning (jeweils einer), Eitting (zwei), Erding (14), Fraunberg und Hohenpolding (jeweils zwei) und Wartenberg (fünf). In den Screeningstellen wurden seit dem Start der ersten Stelle am 11. März 1.324 Abstriche durchgeführt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 23. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading