Die Auswirkungen des pandemiebedingten Lockdowns - besonders auf die Gastronomie - stellt die Jäger vor große Herausforderungen. "Wohin mit dem Wildbret?", fragen sich viele Waidleute, seit zum 1. Mai die Jagd auf Rehböcke und Schmalrehe wieder freigegeben ist.

Weil auch Abschusspläne zu erfüllen sind, befinden sich viele Jäger in der Zwickmühle.