Uralt ist der Weinanbau in der Gegend um Wörth an der Donau. Die Römer, darüber besteht kaum Zweifel, haben ihn wohl dort eingeführt.

Heute noch betreiben Enthusiasten den Weinbau in einigen, wenigen Orten wie Bach an der Donau, Kruckenberg und Tiefenthal mit großer Leidenschaft. Es sind die letzten Zeugnisse einer durch und durch bewegten Geschichte, die der Weinanbau hinter sich hat. Wohl haben die Völkerwanderungen, die Ungarnstürme und die Kriege in deren Nachfolge den Weinbau unterbrochen. Doch in den Jahrhunderten danach erlebte der Wein eine nie gekannte Blüte - bis es ihm am Ende zu kalt wurde.