Wörth an der Donau Vortrag über den ökologischen Fußabdruck: "Wir leben auf Pump"

Beate Eichinger referierte bei der Kolpingsfamilie. Foto: Stadler

Es gibt ja Begriffe, die hat man hundertmal gehört, die kann man ungefähr einordnen, aber wenn man sie erklären soll, also so richtig, gerät man ins Schlingern. Ein gutes Beispiel für dieses Phänomen: der "ökologische Fußabdruck".

Die Kolpingsfamilie hat daher am Dienstag im Gasthof Butz einen Informationsabend veranstaltet. Beate Eichinger, die Umweltbeauftragte des Bistums Regensburg, erklärte den Zuhörern, was der "ökologische Fußabdruck" ist, wo die Bundesrepublik im globalen Vergleich steht - und wie jeder einzelne Bürger seinen Fußabdruck minimieren kann. Der Tenor ihres Referats: "Wir leben über unsere Verhältnisse."...

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading