Einen richtig schlechten Tag hatte eine 43-Jährige erwischt, die am Montag 19.30 Uhr, im Gewerbepark Wörth/Wiesent von der Polizei kontrolliert wurde.

Zunächst musste sie den schnuppernden Beamten gegenüber zugeben, dass sie Marihuana geraucht hatte. Wo sie schon dabei war, gab sie auch zu, seit 2006 keinen Führerschein mehr zu haben. Aber damit nicht genug:  Als die Polizei das Auto durchsuchte, fand sie neben einer kleinen Menge "Gras" auch ein Küchenmesser und Sportschuhe, die sich beide als gestohlen herausstellten.

Der Frau wurde eine Blut abgenommen, das Diebesgut sowie die Drogen wurden sichergestellt. Die allzu sorglose Dame wird angezeigt und muss nun mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.