Wörth an der Donau Der Trainingsfleiß wurde belohnt

Sienna Kaiser am Balken. Foto: Beate Lorenz

Die Wörtherinnen waren beim Turn10-Gau-Cup erfolgreich.

Am Wochenende wurde in Roßbach/Wald der dritte Gau-Cup Turn10-Wettbewerb ausgetragen, an dem sich die Turnerinnen des TSV wieder erfolgreich beteiligt haben. Etliche Stockerlplätze belohnten den großen Trainingsfleiß der Wörther Mädchen. Der Vergleichswettbewerb "Turn10" wurde erst vor drei Jahren mit dem Ziel eingeführt, das Basisturnen und die Grundlagen zu fördern. Die Turnerinnen können aus den fünf Geräten Boden, Balken, Minitrampolin, Reck und Sprung drei beziehungsweise vier Disziplinen auswählen. Aus den Elemente-Listen werden die Übungsteile ausgesucht, die bereits beherrscht werden. Bis zu zehn Aufgaben können so in beliebiger Reihenfolge als Kür zusammengefügt werden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 11. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 11. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading