Wörth an der Donau BRK-Mitglied Franz Mathe in Berlin geehrt

Die Ehrung erfolgte durch den Generalsekretär des Deutschen Roten Kreuzes, Christian Reuter (rechts), und der Blutspende-Botschafterin Carmen Nebel, (2. von links). Insgesamt wurden 65 Personen, darunter Franz Mathe aus Oberachdorf (2. von rechts) aus ganz Deutschland geehrt. Die fehlerhafte Schreibweise auf dem Plakat, so bei "Spende lut" wurde für eine Aktion bewusst verwendet, um die Aufmerksamkeit beim Leser zu erhöhen. Foto: Mathe

12.000 Blutspenden benötigt das Deutsche Rote Kreuz jeden Werktag in der Bundesrepublik. Für dessen Blutspendedienst sind unzählige freiwillige Helfer im Einsatz.

Im Rahmen des Weltblutspendetages wurde am Freitag der Oberachdorfer Franz Mathe als einer von zwei Personen aus den Regierungsbezirken Oberpfalz und Niederbayern in Berlin geehrt. Mathe ist seit 45 Jahren BRK-Mitglied und davon über 30 Jahre bei Blutspendeterminen als Helfer im Einsatz.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 18. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 18. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading