Einige haben eine Kerze in der Hand, ein Mädchen trägt eine Laterne. Gemeinsam ziehen sie durch Wörth und reden miteinander, singen aber keine Parolen. Am Montag fand in Wörth wieder ein "Corona-Spaziergang" statt, dieses Mal mit fast 40 Teilnehmern. Unsere Redaktion war vor Ort und hat die Teilnehmer eine Runde lang begleitet und mit ein paar Menschen gesprochen.