"Wir fühlen uns in die rechte Ecke gestellt. Zu Unrecht. Wir sind ganz normale Menschen!" Renate Franzel und Manuela Mihelle sprechen nicht nur für sich. Sie seien nur zwei von vielen "Spaziergängern", die derzeit regelmäßig im Namen der Entscheidungsfreiheit in Deggendorf auf die Straße gehen.

Die Freiheit zu entscheiden, ob sie sich gegen Corona impfen lassen oder nicht. Als sich die "Spaziergänger" - die übrigens nicht spazieren gehen, weil das im Landkreis Deggendorf nicht erlaubt ist - am vergangenen Samstag auf dem Oberen Stadtplatz versammelten, war auch die AfD mit einem Infostand vor Ort.