Winterspiele in Peking Nach zwei Enttäuschungen: Shiffrin startet im Super-G

US-Star Mikaela Shiffrin wird im Super-G an den Start geht. Foto: Michael Kappeler/dpa/dpa

Yanqing - Die amerikanische Skirennfahrerin Mikaela Shiffrin wird im olympischen Super-G am Freitag an den Start gehen. Das teilte der US-Verband nach dem Training der 26-Jährigen mit.

Zuvor hatte Shiffrin offengelassen, ob sie zum ersten Speedevent der Damen bei den Spielen in China antreten wird. Im Weltcup hat Shiffrin in dieser Saison bislang fünf Super-G- und zwei Abfahrtsrennen bestritten. Bei Olympia erlebte sie in den ersten Tagen ein Fiasko.

Sowohl im Riesenslalom am Montag als auch im Slalom am Mittwoch war sie favorisiert und schied jeweils im ersten Lauf aus. Einzige deutsche Starterin im Super-G ist Kira Weidle.

© dpa-infocom, dpa:220210-99-55281/3

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading