Ein Kegelschmankerl der besonderen Art haben die Besucher am Samstag im Keglerheim zu sehen bekommen. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des SKK Willmering trat ein Team, bestehend aus sechs Nationalspielern, gegen die 1. Mannschaft des Jubelvereins an.

Ermöglicht hat das Match kein anderer als der Vorzeigekegler aus dem Landkreis Cham: Mathias Weber. Weber steht in Diensten des amtierenden, 14-fachen deutschen Serienmeisters SKV Rot-Weiß Zerbst.

Abteilungsleiter Walter Vogl begrüßte beide Teams und dankte Weber, der die Mannschaft zusammengestellt hat: Zwei tschechische Nationalspieler und vier aktuelle deutsche Nationalspieler, zugleich WM-Silbermedaillengewinner im Teamwettbewerb von Rokycany traten an. Sie hießen Mathias Weber und Jürgen Pointinger vom SKV Rot-Weiß Zerbst, Dominik Kunze und Christian Wilke vom Ligakonkurrenten SKC Victoria Bamberg, der Youngster und WM-Debütant für die tschechische Männer-Nationalmannschaft vom SKK Raindorf, Michael Kotal, und zu guter Letzt der diesjährige Einzelbeste der Team-WM in Rokycany, Milan Svoboda, ebenfalls SKK Raindorf. Svoboda machte an diesem Tag einmal mehr als bester Einzelspieler von sich reden. Er erzielte 656 Punkte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 08. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.