Wiesent Übungsstillstand bei der Feuerwehr

Gemeinsame Übungseinheiten, wie hier beim Weber-Rescue-Seminar mit den Wörther Kameraden, wird es aufgrund der Corona-Situation für die Wiesenter Aktiven in nächster Zeit nicht geben. Foto: Meilinger

"Lkw-Unfall: Fahrer unter akutem Corona-Verdacht - sämtliche Einsatzkräfte müssen vorsichtshalber in Quarantäne" - so lautete am Dienstag, 17. März, die erste idowa-Meldung über den Unfall auf der Autobahn. Glücklicherweise wurde der erste Verdacht über eine Infizierung mit Corona nicht bestätigt.

Vor Ort waren auch die Wörther Feuerwehrler, ein beklemmendes Gefühl machte sich unter den Wiesenter Kollegen breit - was ist wenn es doch zu einem Kontakt mit einem Corona-Patienten kommt?

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 24. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading