Wiesenfelden Wiesenter "Hundsbuam" spielen für Senioren

Die "Wiesenter Hundsbuam" brachten große Freude ins Wiesenfeldener Seniorenheim Rosenium. Foto: Karl-Heinz Westenhuber

Die "Wiesenter Hundsbuam" brachten große Freude ins Wiesenfeldener Seniorenheim Rosenium, als sie für die Heimbewohner aufspielten.

Der 13-jährige Fabian Seppenhauser (Tuba) und die 12-jährigen Zwillinge Vitus und Luis Hofmann (Steirische und Trompete) musizierten schmissig vor dem Heim und animierten die überraschten Senioren, die hinter den Fenstern zuhörten, zum Mitsingen und Mitklatschen. Mit dabei Hund Willi, Maskottchen und Namensgeber des Trios. Nicht nur die Seniorenheimbewohner, auch Heimleiterin Hildegard Weiß und Sieglinde Luger mit ihrem...

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 21. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading