Auf einem Räuchergefäß werden einige Bröckchen Fichtenharz gestreut, darunter brennt ein Teelicht. Das Harz wird langsam flüssig und verströmt einen angenehmen Duft. Es riecht nach Nadeln und Erde, wie ein Waldspaziergang. Für Anneliese Spanner aus Oberhof (Gemeinde Wiesenfelden) dreht sich alles um Kräuter, Wurzeln, Blüten und Harze.