Weyarn (dpa/lby) - Plötzlich ragte eine Hand aus der Plane des Lastwagens: Ein Autofahrer hat mit dieser Beobachtung einen Menschenschmuggel enttarnt. Eine alarmierte Streife zog den Transporter auf der Autobahn 8 bei Weyarn (Landkreis Miesbach) aus dem Verkehr und entdeckte die Jugendlichen aus Afghanistan, welche sich nach Angaben der Polizei vom Sonntag in geladenen Baustellencontainern versteckt gehalten hatten. Ob der 16- und 17-Jährige die Plane aufgeschnitten hatten, um Hilfe zu rufen, war zunächst ungeklärt. Die Beamten hätten sich nicht mit den beiden verständigen können, hieß es. Die Jugendlichen hatten auf dem verplombten Lastwagen zwei Grenzen mit Kontrollen passiert. Von wo aus die Beiden gestartet waren, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Die Fahrt überstanden die Jugendlichen am Samstag leicht unterkühlt.