Wettervorhersage Schnee zum Wochenstart in Bayern?

Halblech: Pflanzen hinter einem Wegkreuz sind mit Raureif überzogen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Sonne, niedrige Temperaturen - und vielleicht auch Schnee? So soll das Wetter zum Wochenstart in Bayern werden.

Am Montag können sich die Menschen in Bayern trotz niedriger Temperaturen auf Sonne freuen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) startet der Tag gebietsweise mit Hochnebel, der sich örtlich auch am Mittag hält. Ansonsten scheint oft die Sonne. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen minus einem bis vier Grad.

Am Dienstag erwarten die Wetterexperten verbreitet Schnee und Schneeregen, am Untermain leichten Regen. In der Früh ist mit glatten Straßen zu rechnen. Die Höchstwerte liegen zwischen null und vier Grad, im Bayerwald lokal bei minus einem Grad.

Das Wetter in Ostbayern

Sonnig bis bewölkt wird der Montag in Straubing und Regensburg. Die Temperaturen liegen dabei zwischen minus vier und null Grad. Am Dienstag kann es sogar zu etwas Schneeregen bei bis zu minus fünf Grad kommen.

Bis zu minus sieben Grad werden laut DWD am Montag am Großen Arber erwartet. Das Wetter soll sich dem Wetterdienst zufolge bis Dienstagvormittag von seiner besten Seite zeigen. Erst am Nachmittag zieht der Himmel zu und es könnte vereinzelt schneien. 

Laut WetterKontor wird es in Landshut am Montag sonnig bei minus drei bis null Grad. In der Nacht kann es zu ersten Schneefällen kommen. Allerdings steigen am Dienstag die Temperaturen auf bis zu ein Grad an und aus dem Schnee könnte dann Schneeregen werden.

Ähnlich wird WetterKontor zufolge auch das Wetter in Cham. Am Montag wechseln sich noch Wolken und Sonne ab. In der Nacht zu Dienstag kann es dann bei minus drei Grad schneien. Tagsüber steigen die Temperaturen am Dienstag auf ein Grad an. Es kann zu Schneeregen kommen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading