Neue Wege geht die Stadt mit dem Projekt "Mural Art" am Kolpinghaus. Die Unterführung soll auf der Ostseite von namhaften Künstlern bemalt werden. Ein Werk von Dauer, wie Kulturreferent Wolfgang Dersch betont.