Wer macht sowas? Toter Fuchs hängt an der Tür des Deggendorfer Rathauses

Ein toter Fuchs hing am Montagmorgen an der Eingangstür des Rathauses in Deggendorf. Das Tier wurde nach Spurenlage stranguliert. (Symbolbild) Foto: imago

Grausiger Wochenstart für einen Mitarbeiter der Stadt Deggendorf. Als er zur Arbeit ging, baumelte an der Tür des Rathauses ein toter Fuchs. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Ein toter Fuchs an der Eingangstür des Deggendorfer Rathauses. "Er wurde mit einem Seil an die Eingangstür gehängt", berichtet ein Polizeisprecher. Ein verständigter Jagdpächter beseitigte das Tier. Ersten Erkenntnissen nach wurde der Fuchs scheinbar stranguliert. Die Kripo Straubing hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet nun um Zeugenhinweise unter Telefon 09421/868-0.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading