Am 23. April ist der Welttag des Buches. Der Tag wurde von der UNESCO eingerichtet, seit 1995 werden an ihm Aktionen rund ums Lesen und für die Rechte von Autoren durchgeführt.

Ein besonderes Exemplar ist auf dem Bild oben zu sehen. Der Dalai Lama, religiöses Oberhaupt der Tibeter, steht hinter dem Buch "Murals of Tibet". Der Bildband zu Wandmalereien in Tibet war 2018 das Schwergewicht im deutschen Buchmarkt. 23 Kilogramm brachte das Werk auf die Waage. Mit dem Buchständer aus Holz, der wegen des Großformats dazugehört, bringt es der Tibet-Band sogar auf 60 Kilogramm.