Weltrekordversuch am 15. September Das größte Schnitzel der Welt soll aus Mengkofen kommen

Stahlhart und tonnenschwer: Auf diesem XXL-Gitterrost liegt das Schnitzel, wenn es ins Fett eintaucht. Foto: Oskar Kreiller

400 Stück Kotelett, 4.000 Eier, 250 Kilogramm Semmelbrösel und Mehl: 70 Quadratmeter groß soll das größte Schnitzel der Welt sein. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Ein Schnitzel ist schnell zubereitet: Fleisch klopfen, panieren, ein kurzer Schwenk in heißem Fett in der Pfanne - fertig. Doch bei diesem Schnitzel ist alles anders, bei diesem Weltrekord aus Schweinefleisch ist alles XXL. Was in zwei Wochen im Landkreis Dingolfing-Landau entsteht, ist gigantisch, irre, riesig, weltweit einzigartig und tonnenschwer. So manche werden es als dekadent bezeichnen - oder geschmacklos. Beim Familien- und Kinderfest am 15. September auf dem Mengkofener Volksfestplatz soll das größte Schnitzel der Welt fabriziert werden: ein 1 000 Kilogramm schwerer und knapp 70 Quadratmeter großer Fleischlappen soll einen Eintrag ins Guinnessbuch bringen. Schon der Transport der rund zwei Tonnen schweren "Bratwanne" und das sieben Tonnen schwere Traggerüst zum Wenden werden ein logistischer Kraftakt. Ein Schwertransporter bringt die Metallbauteile zum Festplatz in Mengkofen - und zwar in einem Stück.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 30. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

2 Kommentare

Kommentieren

null

loading