Weltmeisterschaft in London Champion dreht auf: Price im Viertelfinale bei Darts-WM

Der amtierende Weltmeister: Gerwyn Price aus Wales jubelt. Foto: Bradley Collyer/PA Wire/dpa/dpa

London - Mit seinem bisher besten Auftritt hat Weltmeister Gerwyn Price das Viertelfinale der Darts-WM erreicht. Der 36 Jahre alte Waliser bezwang den Niederländer Dirk van Duijvenbode mit 4:1 und zeigte nach einem 0:1-Rückstand eine starke Leistung.

Price hatte in den beiden vorherigen Partien gegen den Engländer Ritchie Edhouse (3:1) und Belgiens Kim Huybrechts (4:3) einige Probleme und agierte nun erstmals souverän und dominant.

Van Duijvenbode, der wegen seines Berufs auf einer Auberginen-Farm unter dem Spitznamen "Auberginen-König" bekannt ist, verpasste es, wie im Vorjahr ins Viertelfinale der WM einzuziehen. Der topgesetzte Price gilt als großer Turnierfavorit und bekommt es nun in der Runde der letzten Acht an Neujahr mit dem Engländer Michael Smith zu tun. Dieser besiegte in einer hochklassigen Partie den walisischen Mitfavoriten Jonny Clayton mit 4:3. Clayton hat im Jahr 2021 vier Major-Turniere und damit mehr als jeder andere Darts-Profi gewonnen.

Price hatte sich wegen der zahlreichen Corona-Fälle bei der WM für einen Abbruch der Titelkämpfe ausgesprochen. "Das Turnier sollte verschoben werden", schrieb Price bei Instagram. Dies sei zwar wahrscheinlich nicht die beste Option, "aber eine Option, mit der ich einverstanden wäre". Die PDC hat bislang nichts in diese Richtung verlauten lassen.

© dpa-infocom, dpa:211229-99-538376/4

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading