Weltladen-Stand in Straubing Zweite Aktion in "Fairer Woche"

Reges Treiben herrschte am Weltladen-Stand mitten in der Stadt. Ehrenamtliche informierten und verkauften (v.l.): Gerhard Vandieken (Pfarrei St. Jakob), Anton Zeller (ÖDP), Sonja Seidel vom Weltladen, Gertrud Gruber (SPD) und Heinrich Aigner (Pfarrei St. Jakob). Foto: Wilfried Schaffrath

Ein Weltladen-Stand bereicherte am Samstagvormittag das bunte Angebot des Wochenmarkts auf dem Ludwigsplatz.

Das war die zweite Aktion der Fairtrade-Stadt zur bundesweiten "Fairen Woche" unter dem Motto "Fair statt mehr". Viele Passanten schauten vorbei, um sich bei den Ehrenamtlichen über nachhaltige Produktion zu informieren oder fair gehandelte Waren wie Schokolade und Kaffee zu kaufen. Gleichzeitig machte der Weltladen auf sein 40-jähriges Bestehen aufmerksam. Am Samstag, 26. September, wird die Veranstaltung wiederholt.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading