Breze, süßer Senf, Weißwurst - das perfekte bayerische Trio. Die Krönung: ein frisch gezapftes Weißbier zur Weißwurscht. "I mag's allerdings ned zuzeln", erzählt Metzgermeister Franz Höcherl aus Falkenstein und lacht.

Er persönlich schält die Wurst lieber. Doch schmecken tut sie deswegen genauso. Und weil die Weißwurst einfach Teil bayerischer Lebenskultur ist, eine kleine Besonderheit, wollen er und sein Bruder Andreas zeigen, was hinter dem fluffig weißen Biss steckt.