Der Berg kreißte und gebar ein Mäuslein - damit ließe sich der Prozess gegen einen heute 21 Jahre alten Schreiner am Dienstag vor dem Chamer Schöffengericht überschreiben. Denn vom Vorwurf des Handeltreibens mit größeren Mengen Marihuana blieben am Ende zwei nachzuweisende Deals mit jeweils rund 100 Gramm.