Morgen jährt sich zum 70. Mal der Todestag von Kardinal Konrad von Preysing, der Bischof von Berlin und Eichstätt gewesen und am 21. Dezember 1950 im Alter von 70 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben ist. Der auf Schloss Kronwinkl geborene Abkömmling einer der ältesten bayerischen Adelsfamilien gehörte wie sein Cousin, der Münsteraner Bischof Clemens August Graf von Galen, innerhalb der katholischen Kirche zu den schärfsten Gegnern des Nationalsozialismus.