Wegen Brückenabbruch B16 bei Etzenbach: Autofahrer nehmen Behelfsumfahrung

Autofahrer werden ab 20. Mai auf der Behelfsumfahrung auf der B16 bei Etzenbach (Kreis Kelheim) an der Baustelle vorbeigeleitet. Foto: Staatliches Bauamt Landshut

Gute Nachrichten für Autofahrer: Wer ab Mittwoch, 20. Mai, auf der B16 im Kreis Kelheim unterwegs ist, wird nicht umgeleitet, sondern kann eine Behelfsumfahrung nehmen, wie das Staatliche Bauamt Landshut mitteilte. Grund sind Abrissarbeiten der Brücke bei Etzenbach.

Ab kommenden Montag, 25. Mai, wird die alte Brücke über der B16 bei Etzenbach (Kreis Kelheim) abgerissen und durch eine neue bis Anfang November ersetzt. Der Verkehr wird ab Mittwoch auf der Behelfsumfahrung an der Baustelle vorbeigeführt.

Anfang Mai hatte das Staatliche Bauamt Landshut im Bereich begonnen, die zweispurige Behelfsumfahrung zu errichten. Nach den Arbeiten wird die Umfahrung wieder zurückgebaut.

Im Baustellenbereich ist die Geschwindigkeit auf der B16 beschränkt. Zu Umleitungen kommt es nicht. Der Wirtschaftsweg unter der Brücke, der Frauenbergweg, ist für die Dauer der Arbeiten gesperrt.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading