Wasserwirtschaftsamt warnt Sturmschäden entlang der Gewässer im Raum Dingolfing

Das Unwetter am vergangenen Wochenende hat entlang einiger Gewässer im Kreis Dingolfing-Landau Schäden angerichtet. (Symbolbild) Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Das Wasserwirtschaftsamt Landshut warnt vor Sturmschäden entlang der Gewässer im Landkreis Dingolfing-Landau: Dort hat das Unwetter am vergangenen Samstag bisweilen heftig gewütet. 

Laut dem Amt sind vielerorts Bäume entwurzelt oder so stark beschädigt worden, dass sie nun umsturzgefährdet sind. Besonders im Bereich der Isar zwischen Gottfrieding und Ettling sowie an der Vils zwischen Mettenhausen und Reichsdorf bestehe derzeit die Gefahr, von herabfallenden Ästen oder umstürzenden Bäumen getroffen zu werden. Zudem könnten im Bereich der Ufer Einbrüche und Löcher entstehen. Das Betreten der Wege sei derzeit sehr gefährlich, sie werden deswegen abgesperrt. Das Amt appelliert eindringlich an Anwohner und Spaziergänger, sich auch an die Absperrungen zu halten. Die Beseitigung der Sturmschäden hat bereits begonnen, wird aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading